Chinchilla-Liebhaber-Forum

Das familiäre Chinchillaforum für alle, die Chinchillas lieben. Erfahrungsaustausch, kompetente Beratung, Notfallvermittlung und Tierschutz
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 15:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 16.09.2013 13:47 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
ich pack das Thema mal in den Bereich, da es ja auch viel mit Beschäftigung zu tun hat.

Kurz zur Vorgeschichte: Mini hat angefangen ihren Schwanz anzufressen, in der Zeit der Behandlung ist ihr Partnertier gestorben. Sie war auch noch nie so sehr selbstbewusst. Und um an alle dem etwas zu arbeiten und gegen die Langeweile (da sie bis sie ganz gesund ist noch allein sitzen wird) habe ich gestern mit dem Clickertraining begonnen.
Mit meinen Katzen clicker ich schon länger und dachte man kanns ja mal versuchen ...

Als erstes musste die Leckerchenfrage geklärt werden. Problem, es darf nicht zu groß sein, sonst frisst sie ewig dran rum und darf nicht so viele Clicks machen, es muss ihr aber auch gut genug schmecken so das es sich lohnt. Die Entscheidung fiel dann auf Rosinen und Cranberries, da sie die am liebsten mag. Die dann schön klein geschnitten und probiert.

Dann die Clickerfrage.. welchen am besten nehmen. Der den ich für die Katzen habe ist relativ laut, außerdem wollte ich bei ihr mit dem Target beginnen. Also habe ich einen Targetstab mit integriertem Clicker ausgesucht. Auch probiert, sie erschrickt nicht vor dem Geräusch.

Tag 1 (15.09.2013):
Zuerst die Konditionierung, also eine Folge aus Click..Leckerchen.....Click...Leckerchen.. usw. Das hat die Kleine sehr schnell begriffen.
Am selben Abend dann noch eine weitere Übungseinheit (max. 5 Minuten pro Durchgang), direkt mal probiert wie sie auf das Target reagiert. Sie ist sofort mit der Nase ran, click...Leckerchen. Auch das hat sie sehr schnell verstanden. Bei der Dritten Runde an dem Abend ist sie dem Target sogar schon ein Stück hinterher gelaufen.

Mein Fazit vom Ersten Tag: Mini ist sehr gut bei der Sache und es scheint ihr auch viel Spaß zu machen. Also wird ab jetzt jeden Abend wenn es irgendwie passt geklickert. :ja:

Wie siehts bei euch aus, habt ihr das auch schon bei euren Chinchillas probiert? Wie sind eure Erfahrungen?

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 16.09.2013 21:58 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
ein kurzer Bericht von Heute. :s1:

Tag 2 (16.09.2013):
Sie macht nach wie vor super mit. Ich hätte nie gedacht, dass es so gut funktionieren wird. Sie folgt dem Target immer besser und macht fürs Target nun auch schon Männchen. Wenn sie mich mit dem Target und der Leckerchenschale kommen sieht, kommt sie direkt an.

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 17.09.2013 21:09 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo, ... und der nächste

Mini wartet jetzt Abends schon aufs Clickern. Heute saß sie am Futternapf als ich kam. Sah mich mit dem Target, lies das Futter aus dem Mäulchen fallen und kam direkt an.

Tag 3 (17.09.2013):
Mini folgt dem Target schon immer längere Strecken. Heute ist sie dem Stab hinterher auf eine Kiste gefolgt und hat sich zwei mal gedreht.

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 19.09.2013 22:20 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Tag 5 (19.09.2013):
Mittlerweile kommt sie mir schon regelrecht entgegengesprungen. Käfig sauber machen geht auch nicht mehr ohne Unterbrechung, weil es muss ja zwischendurch ne Runde geclickert werde. :och_nee:

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 23.09.2013 19:56 
Offline
||

Registriert: 09.2011
Beiträge: 313
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Abend =)

Das hört sich sehr gut und schön an , kann mir vorstellen wenn es bie ihr klappt, dass man so ängstliche Chins Schritt für Schritt an die Hand gewöhnen könnte.
Dazu ist es natürlich auch einen schöne Beschäftigung.
Ich Probiere das sehr wahrscheinlich mit meinen auch mal aus.

Einziger Harken, das Chins nicht soviele Leckerlies haben dürfen.

Gruß David :s1:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 24.09.2013 02:30 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15376
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Claudia,

danke für die regelmäßigen Berichte. :s1: Ich werde mir deine Texte die Tage nochmal in Ruhe durchlesen, in letzter Zeit komme ich fast zu nichts wegen der Notfälle.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 24.09.2013 05:04 
Offline
Beraterin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 228
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: weiblich
Huhu
Also ich finde diesen Bericht sehr interessant und eine Klasse Idee.
Aber auch meine sorge sind die vielen leckerchen. Wieviel ist das denn bei dir pro Tag? Du schriebst ja du machst die rosinen klein. Sowas wie Rosinen gebe ich gar nicht habe leider auch ein krankes chin hier und welche die extrem schnell Durchfall bekommen. Clicker Training kann man wahrscheinlich nur mit Futter (Leckerlis) machen oder?
Wo kann man denn solche Target s kaufen oder bestellen?
Freue mich über weitere berichte und ganz ganz toll wären vielleicht auch Fotos wenn das irgendwie geht.

Lg nadine

_________________
Es grüßen ganz lieb Frauchen Nadine und ihre 25 Fellnasen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 24.09.2013 06:55 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

also sie kommt durch das zerkleinern der Rosinen und co, auf maximal 2-3. Ich denke das ist im Rahmen.

Wenn das Interessen besteht, kann ich heute Abend oder so mal ncoh was zum Prinzip des Clickertraining schreiben, also auch Konditionierung und co, wieso das so funktioniert usw....

Ich hab meinen Targetstick von ZooPlus. Könnte es aber auch bei Fressnapf und co geben. Man kann sich aus einem Stab und einem Tennisball aber auch ganz einfach einen selber bauen und dann den Clicker einzeln nehmen. Vorteil ist bei dem den ich habe, dass der Clicker integriert hat und man eine Hand für die Leckerchen frei hat.

Was gibst du denn an Leckerchen Nadine? Oder irgendwelche Saaten oder Kräuter die sie besonders gern fressen? Eigentlich muss e snur etwas sein, was nicht zu groß ist, damit sie nicht so lang fressen und es ist wichtig das es sehr gern gefressen wird.

Fotos und auch Videos gibt es auch irgendwann. Mini ist derzeit noch nicht gesund und trägt deshalb noch einen Kragen, darum ist das Video noch nicht hier (wollt ich eig erst einstellen, wenn der Trichter ab ist).

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 02.10.2013 22:09 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
da ich wenig Zeit habe nur ein ganz kurzer Zwischenstand....

Mini ist Clicker-Süchtig :1157:

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 06.10.2013 20:24 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

für Interessierte dann mal eine kleine Anleitung und Beschreibung. :s1:

Prinzip: Mit dem Click soll das Tier so zeitnah wie möglich belohnt werden. Das ist nur mit einer Leckerchengabe i.d.R. nicht möglich. Wenn z.b. das Chin den Targetstab berührt und ihr dann mit dem Leckerchen kommt, ist die Nase nicht mehr dran. Wenn ihr aber clickt, wenn die Nase dran ist, lernt es das viel schneller. Dafür ist aber zuvor eine Konditionierung auf den Clicker notwendig.

Zuerst sollte der passende Clicker ausgewählt werden und das entsprechende Leckerchen in der passenden Größe dazu. Dazu hab ich ja vorher schon ein wenig geschrieben.

Konditionierung: Ist im Prinzip ganz einfach und der erste wichtige Schritt. Man "clickt" und gibt innerhalb von weniger als 1 Sekunde das Leckerchen und das mehrmals. Zwischendurch natürlich immer fein runterkauen lassen :) Ihr werdet sehen, umso besser euer Timing ist, desto schneller weiß das Chin auch, was ihr von ihm wollt. Natürlich ist auch nicht jedes Tier gleich begabt, bei einem dauert es etwas länger, bei dem anderen geht es etwas schneller.

Die Übungen sollten immer nur kurz sein, z.B. 5 Leckerchen. Die Dauer kann sich mit der Zeit steigern, wenn das Tier auch gelernt hat, sich mehr darauf zu konzentrieren.

Als Bsp. für eine Übung/einen Trick: Eine gute Möglichkeit einem Chin einiges beizubringen, ist der Targetstab oder ein Target anderer Art. Ein Target kann z.B. auch ein Tuch sein oder eine Kiste, auf dass es sich bei einem Zeichen setzen soll.

Target: Zuvor muss die Konditionierung erfolgreich abgeschlossen sein. Dann hält man das Target hin und wartet bis es angestupst wird. Und dann muss sofort der Click kommen, darauf hin dann das Leckerchen. Chinchis sind eigentlich sehr neugierig, meistens muss man nicht sehr lange auf den ersten Stuppser warten. Das dann mit einem geringen Abstand zwischen Target und Chin wiederholen. Der Abstand wird wenn das Prinzip einmal begriffen wurde, einfach immer mehr vergrößert.

Was noch sehr wichtig ist: Jede Übung soll mit einem Erfolg beendet werden. Ein Erfolg für euch, aber auch für die Chins. Wenn also eine neue Übung nicht klappt, dann eine ältere, die immer gut klappt als Abschluss nehmen. Damit vermeidet man Frust und die Freude bei der nächsten Übung ist umso größer :s1:

Es gibt noch andere Prinzipien die man mit einbeziehen kann um an einem neuen Trick zu feilen, wie z.B. das Shaping. Dazu schreib ich später noch mal etwas. Ich denke für den Anfang ist das erst mal genug zum üben :1157:

Viel Spaß bem ausprobieren :breitgrins:

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.10.2013 17:06 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15376
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Claudia,

das klingt interessant. :wink3: Meine Chins kommen angelaufen wenn ich im Auslauf mit der Zunge schnalze und auf den Boden klopfe. Das bedeutet dann, dass ich den Napf mit den frischen Kräutern auf den Boden stelle. Klopf ich auf die Truhe im Flur, dann weiß Schnappi dass ich die Küchentür schließen will und er wieder raus muss. Vielleicht probiere ich das Clickertraining irgendwann auch mal aus, wenn die Tiere Spaß daran haben.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 26.10.2013 20:13 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
seit ein paar Tagen hab ich begonnen, mit Mini auch außerhalb vom Käfig zu Clickern. Sie macht da auch mit, ist aber noch unsicher.
Ich werde in den nächsten Tagen mal versuchen ein Video zu drehen.

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 03.01.2014 01:10 
Offline
||

Registriert: 12.2013
Beiträge: 13
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
klingt an sich ja interessant, aber was ist dieses clickern? O.o
Habe davon noch nie gehört >.<...

Lg
Rhage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 03.01.2014 17:45 
Offline
||

Registriert: 04.2012
Beiträge: 501
Geschlecht: nicht angegeben
rhage hat geschrieben:
Hallo,
klingt an sich ja interessant, aber was ist dieses clickern? O.o
Habe davon noch nie gehört >.<...

Lg
Rhage


Hallo,

schau dir mal meinen Beitrag vom 6.10. an, da hab ich einiges dazu erklärt. U.a. auch das Prinzip auf dem es beruht, wie mans macht usw.

Das Clickertraining ist eher bei Hunden und auch noch Katzen geläufig, weniger bei Nagern. Funktioniert aber trotzdem ;)

_________________
LG

R.I.P. Fenja *2006 - 27.08.2012
R.I.P. Cobey *2005 - 16.07.2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clickertraining mit Mini - ein kleines Tagebuch
BeitragVerfasst: 30.03.2014 05:32 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15376
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Claudia,

wie läuft das Clickern? :zwinkerchen: Machen sie schön mit?

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker