Chinchilla-Liebhaber-Forum

Das familiäre Chinchillaforum für alle, die Chinchillas lieben. Erfahrungsaustausch, kompetente Beratung, Notfallvermittlung und Tierschutz
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 15:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 06.09.2017 22:03 
Offline
||

Registriert: 03.2015
Beiträge: 26
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr Lieben,

ich war lange sehr still, weil meine Monster 2 Jahre lang ein komplettes Zimmer + abends 3 - 4 Stunden Freilauf hatten... nun erfolgte ein Umzug und daher habe ich ihnen einen Käfig bauen lassen, Maße 160 x 160 x 80 - mehr ging leider nicht. Auslauf bekommen sie natürlich nach wie vor zwischen 3 und 4 Stunden. Ich habe hier einen Kastraten und seine Partnerin, beide ca. 6 - 8 Jahre alt (kann ich nicht genau sagen, da Notfellchen).

Der neue Käfig ist aber noch ein wenig kahl. In der Mitte des Käfigs, auf ca. 1m Höhe ist eine durchgängige Ebene angebracht (die wollte ich unbedingt so geschwungen haben).
Unten stehen Sandbad, 1 Pipischale, 1 Häuschen, 2 Körkröhren und eine lange Teppichröhre aus Pappe, ein paar Brücken, und Korkstämme und ein großer Kirschbaumast - den habe ich seit einem Jahr, benagt wird er überhaupt nicht, zum Klettern ist er aber ideal

Der Käfigbauer hat mir empfohlen, Bretter durch die Rückseite durchzubohren - aber wenn ich mal umgestallte, hab ich dann ja lauter Löcher?
Wie macht ihr das?
Welche Längen und Abstände empfehlt ihr, worauf sollte ich sonst achten? Wieviele Bretter empfehlt ihr?

Mein Männlein mochte bei seiner alten Besitzerin Hängematten total gerne, bei mir wurde die aber gar nicht benutzt... der Weidenkorb wurde bisher auch nur einmal aus Neugierde inspiziert und seitdem ignoriert.

Futter - derzeit füttere ich eine Blättermischung (Hansemanns Grünzeug), da Heu hier nicht gefressen wird sowie Berkel Goldkräuter im gleiche Napf wie der Blütenmix First Class.
Mit dem neuen Käfig sind wir auch von Nippeltränke auf Trinkschalen umgestiegen, zunächst habe ich beides angeboten, aber die Schale wurde extrem gut angenommen, das Wasser tausche ich täglich morgens und abends. Die beiden Futterschalen und der Wassernapf stehen mit einer Pipischale und einem Häuschen oben (weil man ja sofort das Brett bepinkeln musste :big_wut: ). Geschlafen wird aber zumeist unten irgendwo.

Bild

Grüßle,
Shiro mit Nero und Oktavia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 10.09.2017 20:33 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 09.2014
Beiträge: 87
Wohnort: Weißenthurm
Geschlecht: weiblich
Hallo,

entschuldige bitte, dass du jetzt erst eine Antwort erhältst!

Also ich hab bei mir im Käfig die Bretter mithilfe von Winkeln befestigt. Abstände liegen zwischen 15-17 cm. Im oberen Bereich hab ich unter die Decke ein Quetschbrett angebracht, welches zum Käfigdeckel einen abstand von 7cm hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 10.09.2017 20:35 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 09.2014
Beiträge: 87
Wohnort: Weißenthurm
Geschlecht: weiblich
Ach und die Stellen, die gern als Klo benutzt werden, kannst du mit Spielzeuglack bestreichen. Dann lassen sich die Stellen leichter abwaschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 27.09.2017 21:14 
Offline
||

Registriert: 03.2015
Beiträge: 26
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Nach zig Besuchen im Baumarkt erstmal ein vorläufiges Ergebnis mit Quetschbrett. Ich bin nicht sicher, ob ich unten noch ein oder 2 kleine Ebenen einbauen soll und würde oben auch noch eine kleine hinsetzen wollen... allgemein kommt es mir noch ein bisschen leer vor - oder würde ich ihn sonst zu voll stellen, dass sie sich gar nicht mehr bewegen können? :D
(Ach ja, der Futternapf steht auf dem Häuschen, im Schuh ist die Blättermischung, im kleinen Napf Blüten und im großen das Wasser.)
Bild

Und einmal eine bessere Ansicht vom unteren Teil:
Bild

Was man hier nicht sehen kann sind die halb zerlegte Weidenbrücke und eine kleine Korkröhre unter der großen Pappröhre. Die Leiter wird durch einen Weidentunnel gesützt ^^
Der kleine Jutebeutel hat Löcher, da stopfe ich Heu rein - die einzige Möglichkeit, sie mal zu ein paar Halmen zu überreden. Der wird abgehängt und durch den ganzen Käfig gschleift :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 05.10.2017 22:29 
Offline
Moderatorin
Moderatorin

Registriert: 09.2014
Beiträge: 87
Wohnort: Weißenthurm
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ich finde, der Käfig sieht schon sehr gut aus. Aber ich persönlich würde noch zwischen Boden und der Mitte noch ein Brett reinmachen.

Du kannst auch noch Papprollen oder Korkröhren rein hängen. Papprollen bekommt man u.a. im Bauhaus in der Teppichabteilung kostenlos. Ich hänge se immer mit ner Gliederkette und Haken auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 17.10.2017 20:00 
Offline
||

Registriert: 03.2015
Beiträge: 26
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Moin Jenny,

ja, das hab ich auch überlegt. Ich fände ein Eckbrett ganz schick, über dem Sandbad, dann fällt da auch nicht immer der Futterkleinkram von oben rein, muss mal sehen, wo ich sowas herbekomme...

Außerdem ist mir aufgefallen, dass sie morgens und auch tagsüber immer mal wieder auf dem oberen Brett sitzen und schlafen, sollte ich da noch ein Häuschen installieren? Und wenn ja, einfach auf das Brett stellen?

Eine Papprolle liegt da schon drin (siehst du hinter der Leiter und unter der Weidenbrücke vorgucken. ca. 1,20 lang), vom Teppich-Großhändler. Ursprünglich wollte ich mal ein Röhrenlabyrinth bauen.. naja :D
Eine Weidenröhre mit einer Kette hinhängen möchte ich auch noch, ich weiß nur noch nicht, wie ich das am besten mache, damit sie da auch reinkönnen... danke für die Anregungen! :)

Eigentlich wollte ich auch mal eine Tonröhre reinpacken, für die ist derzeit aber gar kein Platz ^^°


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfig anpassen
BeitragVerfasst: 20.10.2017 22:11 
Offline
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1667
Wohnort: Hersbruck
Geschlecht: weiblich
hallo,

im Großen und Ganzen sieht der Käfig ja schon klasse aus. Das mit dem Häuschen oben finde ich eine super Idee. Ich habe im oberen Bereich eine Tonschale, in diese haben wir ein Loch zum Reinkrabbeln reingemacht und meine zwei lieben es. Es ist ihr Schlafhäuschen und ihr Ort zum Zurückziehen :s1:

Du könntest doch eine Korkröhre mit Ketten anbringen, diese Ketten kannst du ja mit Ketten lange genug anbringen, damit die Chins reinspringen können. Ich weiß das Chins das lieben.

Ach ja und unten noch ein Brett zum Laufen. Am besten mit kleinen Brettchen zur Verbindung nach oben.

Sicherlich bekommen deine Chins ja auch Auslauf. Dann kannst du aus dem unteren Bereich vll. einiges rausnehmen und in den Auslauf legen. Gerade im Auslauf lieben sie z. B. Weidebrücken und Äste und alles in dem sie sich verstecken können.

Hoffe dir ein bißchen Anregungen gegeben zu haben und freue mich auf neue Bilder des Käfigs.

_________________
Liebe Grüße
Karin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker