Chinchilla-Liebhaber-Forum

Das familiäre Chinchillaforum für alle, die Chinchillas lieben. Erfahrungsaustausch, kompetente Beratung, Notfallvermittlung und Tierschutz
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 02:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Navigation

  Neue Beiträge

96047 Bamberg - Milu u. Grisu
von: kimi16 22.10.2017 09:34 zum letzten Beitrag 22.10.2017 09:34

74861 Neudenau - Thelma u. Luise
von: kimi16 22.10.2017 07:15 zum letzten Beitrag 22.10.2017 07:15

06116 Halle an der Saale - Zoe u. Luna
von: kimi16 21.10.2017 13:57 zum letzten Beitrag 21.10.2017 13:57

  Suche



Erweiterte Suche

  Bot Tracker

Bing [Bot]
23.10.2017 02:30
Yahoo [Bot]
23.10.2017 02:28
Google [Bot]
23.10.2017 02:02
Ahrefs [Bot]
23.10.2017 01:26
Yandex [Bot]
23.10.2017 00:07

  Foren Kategorien

Forum Intro

Portal

Bekanntmachungen

Käfig anpassen
Hallo ihr Lieben,

ich war lange sehr still, weil meine Monster 2 Jahre lang ein komplettes Zimmer + abends 3 - 4 Stunden Freilauf hatten... nun erfolgte ein Umzug und daher habe ich ihnen einen Käfig bauen lassen, Maße 160 x 160 x 80 - mehr ging leider nicht. Auslauf bekommen sie natürlich nach wie vor zwischen 3 und 4 Stunden. Ich habe hier einen Kastraten und seine Partnerin, beide ca. 6 - 8 Jahre alt (kann ich nicht genau sagen, da Notfellchen).

Der neue Käfig ist aber noch ein wenig kahl. In der Mitte des Käfigs, auf ca. 1m Höhe ist eine durchgängige Ebene angebracht (die wollte ich unbedingt so geschwungen haben).
Unten stehen Sandbad, 1 Pipischale, 1 Häuschen, 2 Körkröhren und eine lange Teppichröhre aus Pappe, ein paar Brücken, und Korkstämme und ein großer Kirschbaumast - den habe ich seit einem Jahr, benagt wird er überhaupt nicht, zum Klettern ist er aber ideal

Der Käfigbauer hat mir empfohlen, Bretter durch die Rückseite durchzubohren - aber wenn ich mal umgestallte, hab ich dann ja lauter Löcher?
Wie macht ihr das?
Welche Längen und Abstände empfehlt ihr, worauf sollte ich sonst achten? Wieviele Bretter empfehlt ihr?

Mein Männlein mochte bei seiner alten Besitzerin Hängematten total gerne, bei mir wurde die aber gar nicht benutzt... der Weidenkorb wurde bisher auch nur einmal aus Neugierde inspiziert und seitdem ignoriert.

Futter - derzeit füttere ich eine Blättermischung (Hansemanns Grünzeug), da Heu hier nicht gefressen wird sowie Berkel Goldkräuter im gleiche Napf wie der Blütenmix First Class.
Mit dem neuen Käfig sind wir auch von Nippeltränke auf Trinkschalen umgestiegen, zunächst habe ich beides angeboten, aber die Schale wurde extrem gut angenommen, das Wasser tausche ich täglich morgens und abends. Die beiden Futterschalen und der Wassernapf stehen mit einer Pipischale und einem Häuschen oben (weil man ja sofort das Brett bepinkeln musste :big_wut: ). Geschlafen wird aber zumeist unten irgendwo.

Bild

Grüßle,
Shiro mit Nero und Oktavia
Erstellt von: Blackshiro, 06.09.2017 23:03 Ganzen Artikel lesen Kommentare erstellen

Voliere für chins
Guten Tag,

ich übernehme bald 2 hübsche Chinchilla Damen, ich hatte schon mal ein Chinchilla als ich ein Kind war, bzw. der Chinchilla (gizmo) gehörte meinen Eltern welche ihn bereits vor mir hatten.

Nun habe ich die Möglichkeit eben diese 2 Chins aufzunehmen und mein Tierherz hat sofort ja geschrien, allerdings kommt mir nun die Frage der Behausung.

Ich sage es mal gerade heraus, ich bin Student und habe es auch nicht gerade dick in den Taschen, sonst würde ich mir direkt einen (oder ähnlichen) critter nation holen, und dann am besten auch mit 3 Stöcken und nicht nur 2.

Allerdings bin ich nun mal nur Student und bräuchte dann eine vernünftige Bleibe für die kleinen Fellbälle, sie sind jetzt auch nicht gerade sehr alt, geschätzt vllt. 7 Monate.

Mein Budget liegt momentan bei ca. Max. 100-150€ für den Käfig wobei Richtung 100€ besser wäre, da ich noch einige Einkäufe zu erledigen hätte, welche zur Not allerdings auch warten können da die kleinen momentan eine höhere Priorität haben als meine Musik.

Bei meiner Suche bin ich auf folgenden Käfig gestoßen:
https://www.amazon.de/Nagervolie-Hamste ... k%C3%A4fig

Dieser Käfig scheint vom Preis ziemlich günstig zu sein, ist eine Voliere (ich würde 2 Chinchillas nur ungerne in einem Hasenkäfige o.ä. halten bzw. gar nicht) und sieht jetzt auch nicht unbedingt hässlich aus.
Das was mich ein wenig stutzig macht sind die Etage, sie sind halt nur aus Gitterstäben wo ich Angst hätte das sich die Chins sich weh tun könnten.

Andererseits bin ich auch nicht unbedingt sehr Erfahren was diese ganze Thematik angeht (Volieren etc. , was Chinchillas angeht habe ich mich eingelesen und schon Erkundigt) und habe gehofft das mir evntl. ein Paar versiertere Leute unter die Arme greifen könnten bei der Behausungswahl.

Zu meiner Wohnung:

Platz ist genug also die Maße der Voliere sollten kein Problem darstellen, solange sie nicht Größer als 2 Meter ist, bin halt selber nicht der Größte und ich habe eine nicht allzu hohe Decke.
Es sollte eine Voliere sein wie man evntl. schon daran bemerkt hat das ich ausschließlich von Volieren rede und sie sollte möglichst wenig Plastik, am besten gar keins haben (Zur Not falls Plastik Etagen könnte ich diese mit Holz oder Siebdruck Platten ersetzen welche ich noch rumliegen hätte).
Es sollte natürlich auch genug Platz für 2+ Chinchillas sein.

Falls es evntl. Leute gibt die Gebrauchte Volieren verkaufen oder Leute kennen die solche verkaufen könnte man mich auch anschreiben, am besten währe nur das es noch in NRW ist, da ich kein Auto habe und in dem Falle nicht allzu weit fahren könnte (könnte einen Freund oder Familien Mitglied fragen ob man die Voliere abholen könnte) .


Was ich auch gelesen habe ist einen Eigengebauten Käfig anzufertigen, prinzipiell keine schlechte Idee aber bei meinem Geschick würde das nur Fatal enden...
Ein paar Etagen in eine Voliere ziehen kriege ich zwar noch hin aber alles darüber hinaus grenzt an meine Motorischen grenzen.


Ich freue mich über Hilfe und sage schon mal im Voraus danke,

Ricardo
Erstellt von: ObeyerII, 05.05.2017 16:02 Ganzen Artikel lesen Kommentare erstellen

Bau oder Bezug der Käfigtüren?
Liebe Mitglieder,
da wir überlegen, ob wir unseren Käfig nicht selbst bauen, haben wir eine Frage an euch.
Der Korpus ist leicht zu bauen, die Türen mit Plexiglas oder Gitter machen mit Sicherheit mehr
Schwierigkeiten. Kennt Ihr eine Seite oder einen Anbieter der preiswert solche Türen nach Maß herstellt?

Vielen Dank
Erstellt von: Ray94, 11.03.2017 22:29 Ganzen Artikel lesen Kommentare erstellen

nächtlicher Auslauf
Hallo,
ich habe vor einer Woche einen Chinchilla bei mir aufgenommen, der sobald möglich in gute, erfahrene Hände und natürlich Artgenossen vermittelt werden soll.
Bis dahin darf der Kleine natürlich bei mir bleiben. Sein Käfig hat die Maße 90x60x130 und er ist bei mir im Schlafzimmer untergebracht, wo nichts als ein Bett und Kleiderschrank steht. Die neue Umgebung, neue Menschen, komplett neue Einrichtung die er bekommen hat.. der Verlust seines tierschutzwidrigen Laufrads und der Tierarztbesuch hatten ihn zu Anfang doch sehr verschüchtert. Doch nun hat er endlich Vertrauen zu uns gefasst und bekommt jetzt auch seinen geliebten Zimmerfreilauf. Nun ist es so, das er Nachts gar nicht mehr freiwillig in den Käfig möchte und sollte er drinnen eingesperrt sein, Gitter nagt und randaliert. Von mir aus, darf der Kleine die ganze Nacht im gesicherten Zimmer umherhopsen, anders bekomme ich ja ohnehin kein Auge zu. Aber ist es denn ok? Er döst da auch unter dem Käfig auf einer Decke, aber sollte ich ihn reinsetzen fängt er mit der Randale an. Erst am Morgen lässt er sich reinsetzen.
Soll ich ihm denn für die Nacht auch noch was zum Essen rauslegen? :1244:
Erstellt von: Chinchilli, 26.02.2017 15:56 Ganzen Artikel lesen Kommentare erstellen

erster Auslauf
hallo euch allen,

wir haben unsere beiden chinchilla mädels seit knapp vier wochen und sie sind jetzt etwa 30 wochen alt, so richtig kleine kobolde.
nun steht endlich der erste auslauf an. wir haben aber keine ahnung wie wir das so machen sollen.
was tun wenn sie nicht mehr von alleine in den käfig zurück wollen? ich habe irgendwie ein wenig angst davor.

wie spielt ihr mit euren chins? wie kann ich sie beschäftigen? könnt ihr mir einige tipps geben???

liebe grüße ute :1244:
Erstellt von: julchen153, 28.12.2015 21:02 Ganzen Artikel lesen Kommentare erstellen

Nachrichten

Titel: Futter bequem online bestellen Erstellt von: BernhardF

Hallo Zusammen, ich wollte Euch gern die Seite http://wie-besserzahlen.de/tierbedarf-tierzubehoer-auf-rechnung-bestellen empfehlen. Auf der Seite werden zahlreiche Onlineshops für Tierbedarf vorgestellt, in denen man Futter aber auch Zubehör online bestellen kann. Ein toller Einkaufsratgeber, wenn man mal nach etwas sucht. Dazu kann man bei den vorgestellten Webshops auf Rechnung bezahlen, was den Einkauf besonders sicher macht. Schaut doch mal rein. lg

29.08.2017 12:51Kommentare: 3


Titel: Getrocknete Weide verfärbt sich Erstellt von: Marina

Huhu,
wir haben von einem Bekannten Weidenäste bekommen. Nun haben sich diese nach dem Trocknen an einigen Stellen dunkel verfärbt (dunkelbraun bis schwarz). Kann mir einer sagen woran das liegt und ob man sie trotzdem verfüttern kann? :1244:
Vielen Dank & viele Grüße
Marina

Edit: Hier ein Foto damit man weiß was ich meine
Bild

07.08.2017 17:24Kommentare: 5


Titel: Bei Zooroyal 12 % Preisnachlass auf Futter Erstellt von: Flottelotte1990

Hi Leute, falls Ihr noch was an Futter bestellt wollt, gibt gerade nen Zooroyal Gutscheincode für einen 12 % Rabatt auf Futter, gilt aber nur noch 2 Tage ...

lg

27.06.2017 16:01Kommentare: 2


Titel: Tannenzapfen Erstellt von: Chinchilli

Ich habe in der Heupackung einen gut getrockneten, aber doch nicht zu harten Tannenzapfen entdeckt, und frage mich ob der denn für Chinchillas zum Nagen und als Beschäftigung erlaubt ist, oder er doch lieber weggeschmissen werden sollte? :midi26:

06.04.2017 06:29Kommentare: 2


Titel: Hasel mit Kätzchen Erstellt von: Chinchilli

Ich habe heute jede Menge Haseläste samt der Blütenstände also den pollenhaltigen Kätzchen wie hier https://de.wikipedia.org/wiki/Hasel_(Botanik) abgebildet gesammelt. Die Äste sind blätterlos und bereits getrocknet. Meine Frage ist nun ob die Kätzchen entfernt werden müssen oder mitverfüttert werden dürfen?

12.03.2017 14:29Kommentare: 6


Wer ist online?

Wer ist online? Insgesamt sind 4 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 2 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 96 Besuchern, die am 11.04.2012 21:00 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot], Yahoo [Bot]
Legende :: Administratoren, Beraterteam, Globale Moderatoren, Junior-Administratoren

Wer war da?

Wer ist online?Insgesamt waren 9 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare, 4 Bots und 5 Gäste
(basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 337 Besuchern, die am Mo 25. Jul 2016 online waren.

Mitglieder: Bing [Bot] (zuletzt um 2:30), Yahoo [Bot] (zuletzt um 2:28), Google [Bot] (zuletzt um 2:02), Ahrefs [Bot] (zuletzt um 1:26)

Statistiken

Statistiken

Beiträge insgesamt: 53.949 | Themen insgesamt: 4.983 | Mitglieder insgesamt: 835 | Unser neuestes Mitglied: RuslanEvota

cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker