Chinchilla-Liebhaber-Forum

Das familiäre Chinchillaforum für alle, die Chinchillas lieben. Erfahrungsaustausch, kompetente Beratung, Notfallvermittlung und Tierschutz
Aktuelle Zeit: 15.12.2017 03:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 26.03.2013 08:39 
Offline
||

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Mönstetten
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr Lieben,
eine Freundin von mir hat die zwei Chins, die meine Schwester "The_Arwen" und ich in Nürnberg "gerettet" haben. Die Beiden haben einen ganzen Raum für sich alleine und der Käfig steht ihnen immer offen.

Salt(der Bube) wurde vor nicht ganz einer Woche kastriert. Er und Pepper (Mädchen) waren ein Herz und eine Seele. Salt ist im Moment im Käfig und Peppi ist im Raum ansich unterwegs. Meine Freundin hat dann gestern beide frei laufen lassen. Sie wendete sich an mich und erzählte mir, dass Peppi den Buben die ganze Zeit angreift, es fliegen die Fellbüschel und sie weiß jetzt nicht wie sie weiter machen soll.

Mir ist klar, dass Salt anderst riecht und dass Peppi ihn wohl nicht mehr "erkennt", aber wie sollen wir weiter vorgehen. Habe mit meiner Schwester auch bereits gesprochen. Wir überlegten ob man den Käfig und den Raum reinigen sollen, damit Salts "alter" Geruch nicht mehr da ist bzw. nur noch wenig, würde das etwas bringen.

Wie sollst weitergehen mit den zwei Süßen? Ich bitte um HILFE :-)

LG
Jule

_________________
Some people feel the rain - other just get wet. (Bob Marley)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 26.03.2013 19:23 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15377
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Jule,

bitte streicht umgehend den gemeinsamen Auslauf. Das schaukelt sich immer wieder hoch und kann ganz schnell passieren, dass ein Tier schwer verletzt wird. Und Salt ist durch die OP ja schon geschwächt. Man muss die Chins nun wieder neu vergesellschaften. Salt sollte sich nun erstmal erholen. Lasst sie bis dahin getrennt. Dann könnte man es vielleicht mit der Box versuchen. Es kann am Geruch liegen aber es kommt auch vor, dass ein Weibchen das Männchen nach einer Kastra nicht mehr annimmt.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 26.03.2013 19:57 
Offline
Berater
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 390
Wohnort: nähe Aschaffenburg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Jule,

es ist auch so, dass Chins nach der Kastration noch bis zu 6 Wochen "zeugungsfähig" bleiben und sie sollten deshalb sowieso für diese Zeit getrennt sitzen. Habt ihr die Möglichkeit den Käfig abzutrenne odenr sie in 2 verschiedene Käfige zu setzen?

_________________
Gruß

Erik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 27.03.2013 09:26 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 3165
Wohnort: Saarbruecken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Julz,

bitte melde dich doch. Hast du Möglichkeiten zum getrennten Freilauf, ohne Sicht- und Riechkontakt?

_________________
in dubio pro reo

liebe GRüße
Sabine

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 27.03.2013 18:34 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 224
Geschlecht: weiblich
Hallo Sabine,

Julz ist meine Schwester, ich versuch sie mal zu erreichen damit sie sich hier meldet, weil ich selber leider nicht so genau weiß wie das mit dem getrennt halten möglich ist.
Die zwei haben ein gemeinsames Zimmer. Momentan ist es wohl so, dass das Mädchen außerhalb vom Käfig ist und Salt ist im Käfig. Wurde so geregelt, da sie sich eigentlich sehr wenig im Käfig aufhält, sie schläft immer auf der Heizung oder unterm Käfig. Ich denke es wäre möglich den Käfig mit dem Bub vielleicht in einen anderen Raum zu stellen.

Leider kenne ich mich mit VG gar nicht aus und habe deswegen auch meine Schwester an euch weitergeleitet. Wenn ihr uns ein bisschen zur Seite steht kriegen wir das hoffentlich nochmal hin, die zwei wurden ja, wie der Vorbesitzer erzählt hatte, schon mal vergesellschaftet. Wäre schade wenn man sie auf Dauer trennen müsste.

Wie gesagt, ich gucke, dass sich meine Schwester heute noch meldet, ist bei ihr ein bisschen chaotisch mit den Arbeitszeiten.

Danke schon mal.

Lg
Sylvi

_________________
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. - Arthur Schopenhauer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 27.03.2013 18:39 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15377
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Sylvi,

falls deine Schwester heute keine Zeit hat sich zu melden, sag ihr aber bitte auf jeden Fall, dass sie die Chins nicht mehr zusammen laufen lassen soll. Damit wäre schon mal das Wichtigste getan. Alles weitere dann wenn sie sich meldet.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 27.03.2013 20:23 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 224
Geschlecht: weiblich
Hallo Nicole.

Ja ich glaub das wissen beide dass das schlecht wäre. Hab ihr geraten erstmal in diese Richtung gar nichts mehr zu unternehmen solange von hier keine genaueren Anweisungen kommen.

Nach dem ersten Zusammentreffen als dann Fell geflogen ist haben sie auch beide angeschaut, gab aber Gott sei dank keine Verletzungen.

_________________
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. - Arthur Schopenhauer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 28.03.2013 12:48 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 3165
Wohnort: Saarbruecken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

konnte Julz erreicht werden?

_________________
in dubio pro reo

liebe GRüße
Sabine

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 28.03.2013 13:24 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 224
Geschlecht: weiblich
Hallo,

ja hab ihr gestern abend noch Bescheid gegeben. Leider musste sie gestern lange arbeiten, will sich aber heute auf jeden Fall melden.

Lg
Sylvi

_________________
Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein. - Arthur Schopenhauer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 03.04.2013 16:58 
Offline
||

Registriert: 08.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Mönstetten
Geschlecht: weiblich
Hallo,
sorry dass ich mich erst jetzt melde...
also zur Info die Beiden haben sich wieder super lieb und kuscheln jetzt auch wieder viel miteinander. Sie wurden aus dem Chinzimmer rausgenommen und durften abwechselnd im Gang laufen. Die rabiate Weise hat funktioniert. In dem neutralen Raum war bald alles wieder vergessen und die zwei mochten sich ohne Krieg wieder. Nun ist wieder alles gut Salt und Pepper sind wieder ein Herz und eine Seele.

Jule

_________________
Some people feel the rain - other just get wet. (Bob Marley)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 03.04.2013 18:37 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15377
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo Jule,

auf neutralem Gebiet klappt es in manchen Fällen, aber nicht immer. Es kann auch zu Jagdszenen mit bösem Ausgang kommen. Schön dass es hier anscheinend funktionierte. :s1: Aber sie soll die Chins bitte noch im Auge behalten, insbesondere darauf achten, ob Fell im Käfig liegt.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergesellschaftung nach Kastration
BeitragVerfasst: 03.04.2013 22:03 
Offline
||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 3165
Wohnort: Saarbruecken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Julz,

es könnte sein, dass du Nachwuchs bekommen könntest, weil Böckchen nach ihrer Kastration noch zeugungsfähig sein können bis zu 6 Wochen...

_________________
in dubio pro reo

liebe GRüße
Sabine

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker