Chinchilla-Liebhaber-Forum

Das familiäre Chinchillaforum für alle, die Chinchillas lieben. Erfahrungsaustausch, kompetente Beratung, Notfallvermittlung und Tierschutz
Aktuelle Zeit: 18.11.2019 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 17.02.2016 12:51 
Offline
||

Registriert: 02.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Hallöchen :-)
ich habe da ein "kleines" Problem....
Am besten ich fange mal ganz von vorne an... und zwar hatte ich eine Chinchi-Familie bestehend aus Mama, Papa, Sohn & Tochter.
Der Kleine ist letztes Jahr im Juni geboren, ein paar Monate später kam das Mädchen.
Bis dahin war auch alles gut bei den 4en. Aber als Anfang Januar nochmal Nachwuchs kam hat der Papa angefangen den Sohn durch den Käfig zu jagen und anzugiften. Der kleine hatte richtig Angst und hat sich auch nur verkrochen. Da habe ich mich entschieden einen zweiten Käfig dazu zutun und habe die 2 großen Geschwister von der Gruppe getrennt. Das Mädchen habe ich mit dazu getan damit der Junge nicht ganz allein ist.
Im Freilauf hatte ich immer alle zusammen (außer die Babys) da lief es immer unterschiedlich ab. mal hat der Papa ihn wieder gejagt und mal hat er ihn in Ruhe gelassen. Aber im Käfig wurde er nicht mehr akzeptiert.
Unter diesen Umständen habe ich beschlossen beide Männer kastrieren zu lassen, damit wieder alle zusammen sein können, da ich den anderen Käfig auch viel zu klein finde und nicht die Möglichkeit habe 2 große Käfige unterzubringen.
Vor 2 Tagen hatten beide die OP, haben es auch beide gut überstanden. Vater und Sohn sind jetzt in dem kleinen Käfig und die Tochter habe ich wieder zur Mutter und den Babys getan.
Die 2 Weiber waren auf jeden Fall sehr neugierig und haben die ganze Zeit am anderen Käfig geschnuppert. Da habe ich gestern Abend alle 4 wie gewohnt in Flur getan, dass sie wieder beieinander sind. Ich saß mit dabei, falls was passiert wäre. Man hat gemerkt, dass eine komische Stimmung ist bei den chinchis... Die Mutter war anfangs ziemlich desinteressiert an ihren Männern, das hat sich aber auch ein wenig gelegt.
Das Problem ist jetzt, dass die Tochter angefangen hat ihren Vater und ihren Bruder zu jagen. Der Papa hat auch richtig viel Fell geschmissen und geqieckt. Darauf hin habe ich alle wieder in ihre Käfige getan, sodass sie sich wieder beruhigen können.
Mit den beiden Männern war ich heute nochmal beim Arzt, da sie Antibiotika bekommen haben. Ich habe die Käfige jetzt auch erstmal etwas auseinander gestellt, weil ich glaube, dass die 2 sich etwas gestresst gefühlt haben und so ihre Ruhe haben können.

Ich bin mir jetzt nicht sicher was ich machen soll, ob ich es weiter probieren soll sie zusammen zu tun, oder erstmal immer nur ein männchen und ein weibchen. oder vlt doch lieber noch ein paar tage warten.... möchte jetzt nichts falsch machen, da ich durch die Kastration ja erhofft habe, dass ich alle behalten kann und sie in einem Käfig wieder glücklich sind...

Ich bitte um schnelle Ratschläge wie ich jetzt reagieren soll... Das ist auch meine erste Chinchi-Familie, deshalb bin ich in so einer Situation noch recht unerfahren...

Lg Francesca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 17.02.2016 13:43 
Offline
Junioradministrator
Junioradministrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 436
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Francesca,

zu allererst würde ich die Jungs erstmal wieder gesund und fit werden lassen. Und dann solltest Du immer noch mindestens acht Wochen warten ehe Du an eine Vergesellschaftung denkst, denn solange können Jungs noch zeugen.

Das nächste Problem ist dann, das Du 2 Jungs und 2 Mädels hast( wenn ich das richtig verstanden habe). Auch wenn es sich dabei um Familie handelt, wird diese Konstellation kaum klappen, den meist möchte ein Böckchen der Chef sein und das heisst dann das er den Andren u.U. bis zum Tode jagt.

Auf Dauer gesehen, würde es am Meisten Sinn machen, später 2 Pärchen zu halten,wenn das platzmäßig möglich ist, oder dann die Mädels mit einem Böckchen.

Gruß
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 19.02.2016 10:02 
Offline
||

Registriert: 02.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die Antwort.
Aber Sinn und Zweck der Kastration war ja, dass ich beide Männer behalten kann...
Deshalb möchte ich auch alles versuchen das es vlt doch klappt alle 4 zusammen.
Weiß jetzt halt nicht welche Methode am sinnvollsten ist.
Habe die Käfige erstmal auseinander gestellt und tausche immer mal die Kuscheltiere und jetzt auch den Sand, da die 2 Kerle bis gestern noch keinen Sand hatten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 19.02.2016 19:06 
Offline
Junioradministrator
Junioradministrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 436
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Francesca,

nur nochmal zum besseren Verständnis:
die Böcke sitzen getrennt und die Mädels , ohne Böcke ,zusammen, oder?

Irgendwie blick ichs nicht ganz.

Und möchtest letztlich eine große Familiengruppe?

Gruß
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 20.02.2016 23:41 
Offline
||

Registriert: 02.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, die 2 Männer sind in einem Käfig.
Und die 2 Mädels mit den beiden Babys im anderen.
Die Babys gebe ich in ein paar Wochen weg, möchte aber das die anderen 4 wieder zusammen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 26.02.2016 19:37 
Offline
Junioradministrator
Junioradministrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 436
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: nicht angegeben
dann drücke ich Dir für dein Vorhaben mal ganz fest die Daumen, und hoffe das es klappt.
aber behalte bitte immer die Möglichkeit im Auge, das sich die Böckchen (auch wenns Familie ist) um die Mädels streiten.
. Es kann gut gehen, aber in den allermeisten Fällen klappt es nach einer Trennung nicht mehr.

Gruß
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 28.02.2016 17:31 
Offline
||

Registriert: 02.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Es verstehen sich alle wieder super.
Aber dankeschön für die "sinnvollen" Ratschläge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem nach Kastration
BeitragVerfasst: 28.02.2016 18:32 
Offline
Hauptadministratorin
Hauptadministratorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 15451
Wohnort: Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hallo,

bitte behalte die Chins sehr gut im Auge und wenn es wieder Ärger gibt, trennen. Wie Andrea schon schrieb, funktioniert diese Konstellation selten auf Dauer.

_________________
Liebe Grüße
Nicole

Bild
Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den größten seelischen Reichtümern des Lebens
Richard Wagner


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker